Wikipedia? Erlaubt oder nicht?

Wikipedia – No-Go oder guter Einstieg?

In der Schule muss man viel wissen und es ist super, wenn man die Möglichkeit hat, sich schnell über ein Thema zu informieren. Da kommt einem das Internet und Wikipedia wie gerufen. Allerdings finden viele Lehrer Wikipedia weniger gut und raten vom Benutzen des Lexikons ab. Zurecht?

Meine Schüler sind allesamt große Fans von Wikipedia und das dürften sie mit nahezu allen von euch gleich haben. Und ich gebe zu, auch ich bin ein Fan von Wikipedia und scheue mich nicht davor die Seite regelmäßig zu benutzen. Deshalb kann ich das auch bedenkenlos an meine Schüler und an euch so weitergeben.

Als Einstieg für die Recherche einer GFS oder eines Referats, zur Vorbereitung auf die Klassenarbeit oder für die Hausaufgaben eignet sich Wikipedia wirklich hervorragend. Man findet fast zu jedem Thema Infos und das super einfach. Gleichzeitig ist alles gut strukturiert und man verliert im Wirrwarr der neuen Infos nicht den Überblick. Toll sind natürlich auch die Querverweise, damit man noch vertiefter ins Thema einsteigen kann. Deshalb ist das Lexikon so auch zu empfehlen.

Allerdings sollte man schon auf ein paar Kleinigkeiten bei der Benutzung von Wikipedia achten.

  • tolle Kurzinfos für den Einstieg in ein Thema → ABER: für eine echte Vorbereitung braucht es mehr als das
  • bloßes Umschreiben des Wikipedia-Artikels ist keine eigene Leistung und gilt als indirektes Zitat → Notenabzug ist vollkommen legitim (Tipp: Wikipedia allein reicht sowieso nicht. Also mehrere Infos zusammentragen)
  • achtet auf die Literaturangaben am Ende des Artikels – so findet ihr super leicht vertiefende Literatur zu den Themen, die für ein Referat wirklich gut sein können
  • glaubt nicht alles, was auf Wikipedia steht. Das Lexikon hat immer noch Lücken, wenn diese auch kleiner geworden sind. Infos nochmals wo anders gegenprüfen und dann sollte das passen

Wer sich an diese einfachen Tipps und Regeln hält, wird mit Wikipedia eine tolle Informationsquelle haben und erspart sich auf jeden Fall eine schwere Literaturrecherche. Gerade auch zum Anlesen neuer Themen für die Themenfindung für ein Referat gewinnt man schnell einen Überblick darüber, ob einem das Thema zusagt oder nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

*

Menü